Suchfunktion

Gutachten zur Bewertung der EnBW liegt vor

Datum: 21.11.2013

Kurzbeschreibung: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im März 2013 den Sachverständigen Prof. Dr. Dr. h.c. Ballwieser mit der Erstellung eines Gutachtens zum Wert der von der Neckarpri GmbH erworbenen Aktien zum Stichtag am 6. Dezember 2010 beauftragt. Dieses Gutachten ist der Staatsanwaltschaft nun vorgelegt worden. Der Sachverständige kommt darin zu dem Ergebnis, dass der Unternehmenswert der EnBW zum Stichtag bei 8.446 Millionen Euro gelegen habe, was einem Aktienpreis von 34,58 Euro pro Aktie entspricht.

Das Land Baden-Württemberg hatte für den vereinbarten Kaufpreis in Höhe von 4.669.476.113,50 Euro eine selbstschuldnerische Garantie übernommen. Dies entspricht bei 112.517.569 gekauften Aktien einem Kaufpreis von 41,50 Euro pro Aktie. Aufgrund der Einschätzung des Sachverständigen besteht damit eine Differenz von 778.621.577,78 Euro zwischen dem vereinbarten Kaufpreis und dem Wert der gekauften Aktien. Das Gutachten wird heute von der Staatsanwaltschaft an den Untersuchungsausschuss übersandt werden.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart wird in den nächsten Monaten das umfangreiche Sachverständigengutachten auswerten und in die strafrechtliche Beurteilung, welche noch von anderen Faktoren abhängt, einbeziehen.

Ansprechpartner: Erste Staatswältin, Tel. 0711/921-4400

 

Fußleiste