• Sie sind hier:
  • Startseite
  • Presse
  • Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Robert Bosch LLC, USA

Suchfunktion

Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Robert Bosch LLC, USA

Datum: 31.01.2018

Kurzbeschreibung: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart sieht einen Anfangsverdacht dafür, dass seit dem Jahr 2014 mit Dieselmotoren ausgestattete Fahrzeuge des Typs Chrysler Jeep Grand Cherokee 3,0 L sowie Chrysler Dodge Ram 1500 auf den US-Markt gebracht wurden, bei denen die Wirksamkeit des Emissionskontrollsystems außerhalb der Durchführung behördlicher Tests ohne technische Rechtfertigung verringert wurde.

Diese Fahrzeugmodelle waren insoweit auch bereits Gegenstand der Notice of Violation der United States Environmental Protection Agency vom 12.01.2017.

 

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat vor diesem Hintergrund am 24.01.2018 ein Ermittlungsverfahren gegen zwei Mitarbeiter der Robert Bosch LLC, USA, wegen des Verdachts auf Beihilfe zum Betrug eingeleitet, weil nach derzeitigem Kenntnisstand davon auszugehen ist, dass die für eine mögliche Beihilfe relevanten Tatbeiträge im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Stuttgart geleistet wurden.

Fußleiste